9. Prager Nacht

Freiburg_head-1
Freiburg - Samstag, 10. Mai 2014

9. SHUTTLE-LESUNG® PRAGER NACHT

»DAS ORiGiNAL SEIT 1997«

Willkommen zur 9. Shuttle-Lesung PRAGER NACHT in Freiburg. Für die erste Veranstaltung in Freiburg mussten wir überredet werden. Nicht weil wir der Stadt nichts abgewinnen konnten. Unsere Bedenken orientierten sich eher an dem ohnehin üppigen Kulturangebot der Stadt und dem Gerücht, man bleibt gern unter sich mit seiner Kultur.

Mit Unbeirrbarkeit und Beharrlichkeit, die sich aus verschiedenen Quellen speist, gehen wir nun in das 10. Veranstaltungsjahr. Ohne den Zuspruch aus den Reihen unserer Besucher und der Bereitschaft uns, immer wieder Räume zur Verfügung zu stellen, würde dieses Projekt natürlich nicht funktionieren.

Intern bezeichnen wir jede Shuttle-Lesung als »Soziale Skulptur«. Ein Begriff, der assoziationsfreudig scheint, von uns aber sehr klar umrissen ist. Ein Künstler stellt dem Publikum ein Werk zur Verfügung. Das Publikum kann es betrachten (in unserem Fall benutzen) und bewerten. Die Idee folgt dem Satz von Albert Einstein, der sich mit der Quantenmechanik schwer tat: »Ist der Mond auch da, wenn keiner hinsieht«? Ergo: Gibt es überhaupt eine PRAGER NACHT, wenn kein Besucher hingeht? In unserem Fall sagen wir: Nein, gibt es nicht. Es wäre nur eine Idee. Der Besucher erweckt sie zum Leben und holt die »Soziale Skulptur« in unsere gemeinsame Wirklichkeit.
Ein kleiner Ausflug in die Veranstaltungs-Philosophie.

Wir bedanken uns bei allen, die einen Leseort zur Verfügung stellten, sowie bei allen Mitarbeitern dieser Veranstaltung. Ein besonderer Dank geht an alle Besucher, die uns über die Jahre die Treue gehalten haben. Dazu gehört auch unser unverzichtbarer Partner vor Ort – die Brücke/Most-Stiftung. Unser Dank geht an den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und dem Kulturamt der Stadt Freiburg für die Unterstützung. Unser tschechischer Partner ist dieses Jahr der bekannte Autor- und Drehbuchschreiber Jaroslav Rudš. Bei eine Umfrage wurde er zu den 30 einflussreichsten Tschechen gezählt. Aktuelles Buch und Film: »Alois Nebel«

Viel Spaß, beste Unterhaltung und viele neue Erlebnisse wünschen:

Bernd Hohlen, Tanja Modrow
MERIDAN e.V.
Augsburg

Peter Baumann, Reinhard Heßlöhl, Andrea Schacher
Brücke/Most-Stiftung
Freiburg | Dresden | Prag

Banner Reservix animiert

 

 

 

 

Die Shuttle-Lesung wird unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, der Brücke/Most-Stiftung, dem Kulturamt der Stadt Freiburg und den Freiburger Verkehrsbetrieben – VAG,

Unterstützt von:

Ein Kommentar hinterlassen